Background

Tuesday, January 17, 2012

Aufarbeitung

Ja, ich weiß.

Aber fangen wir mal an mit

1. Prosit Neujahr!
Ich hoffe, alle meine Leser (von denen es nicht so viele gibt, let's face it), sind gut ins Neue Jahr gekommen und dass sich 2012 bereits besser präsentiert als 2011.

2. Hochzeit gab es.
Für polnisches Verständnis im ganz kleinen Kreis, engste Familie und Freunde - was bei den Polen ein weitläufiger Begriff ist.

3. Studienende:
Bald ist es soweit, aber die Hürde Diplomarbeit ist noch zu bewältigen. 50 Bücher auf der Literaturliste und kein Ende in Sicht. Ich bin wieder ein regelmäßiger Gast auf der UB geworden und - Wahnsinn!!! wie sich um die Hauptuni alles verändert hat. Unter anderem gibt es in der Schottentor-Passage jetzt billiges Sushi für Studenten und tollen Kaffee von einem kleinen Laden namens "Kaffeeküche". Außerdem geht die Uni jetzt scheinbar auf Studentenbedürfnisse stärker ein, denn:


Saucool ist das.



No comments:

Post a Comment