Background

Wednesday, September 14, 2011

Tu, felix Austria, ...

Eber und ich sind nun bald 5 Jahre verheiratet, allerdings werden wir vor unserem 5. Hochzeitstag tatsächlich noch die kirchliche Trauung samt Riesenparty (My Big Fat Polish Wedding) nachholen. Es soll so eine richtig große polnische Hochzeit werden, 80 Leute, literweise Wodka, Wein Weib und Gesang.
Bei polnischen Hochzeiten ist es normalerweise üblich, dass live-Musik gespielt wird - so war es bei meinem Bruder und auch bei meinen beiden Cousinen. Wir werden keine live-Band haben, denn sowas spielt unter 1000eur gar nicht und wir wollen die Ausgaben so klein wie möglich halten.
Allerdings gibt es für solche Fälle eine Art DJ/Entertainer/Animateur und so einen bestellen wir. Heute hatte ich mit dem guten Mann...ähm...Burschen...(er ist gerade mal 20) ein erstes sondierendes Treffen.
Ich dachte mir halt, ich sage ihm so generelle Richtlinien (bitte kein Hiphop, Techno, Death Metal) und wir einigen uns auf einen Preis und damit hat sich's.
Nun - weit gefehlt. Zuerst muss ich sagen, dass der Gute wirklich der ernsthafteste 20-Jährige ist, den ich jemals getroffen habe. Er kam elegant im Hemd und hatte einen professionellen Fragebogen mit dem Titel "1. Treffen mit Frau Magda, 14.9.2011" dabei, der unter anderem folgende Fragen enthielt:
Wie stellen Sie sich den ersten Tanz als Brautpaar vor? Welches Lied soll da gespielt werden (welches Lied ist "IHR LIED"?) Wie stellen Sie sich das Brautstraußwerfen vor?
Ich wußte auf kaum eine Frage eine passende Antwort und kam mir wie die unromantischste Braut dieser Erde vor (WAS??? Sie haben kein "unser Lied"??? Sie wissen noch nicht, wann welche Speisen gereicht werden??? Sagen Sie, lieben Sie ihren Mann überhaupt???).
Naja, jedenfalls sog ich mir ein paar Antworten aus den Fingern und bei der Frage nach "unserem Lied" tat ich einfach so, als hätten wir uns noch nicht entschieden, da wir gar so viele bedeutsame Lieder haben. Da sag ich ihm noch Bescheid.

Und jetzt sagt mir, ihr Stadtromantiker: was ist eigentlich "euer Lied"???

5 comments:

  1. Nicht schlecht, der Versuch mit der abschließenden Frage. Aber ich fall' da wirklich nicht drauf rein.

    ReplyDelete
  2. Es gibt grad ein Musical namens "Sie spielen unser Lied!"

    Ansonsten: Nimm doch "Kiss me" (was du mir damals auf deine Magdas Mix - CD gebrannt hast)...oder ihr macht Zufallsgenerator und einer von euch greift blind in die CD - Box, der andere Tippt dann hinten aufs Cover und "wählt" das Lied aus....könnte lustig werden!

    ReplyDelete
  3. Das war aber eigentlich trotzdem keine Antwort auf deine Frage....hm, ich habe kein Lied. Aber es geht ja auch nicht um ein persönliches Lied, sondern um ein UNSER Lied....also Dietmar und ich haben schon ein paar "unsere Lieder", die halt jeweils an eine Gewisse Situation erinnern...wie etwa Aisha von Cheb Khaled, dass haben wir jeden Tag im Auto gehört, bzw. ist er dazu dann Schlangenlinien oder gegen den Kreisverkehr verrückt gefahren, bei den Fahrten zu und von den Fledermausvorstellungen. Das wird mich immer dran erinnern. Oder But who may abide von Quincy Jones' Gospelversion von Händels Messias. Aber das muss jeder selbst bemerken, ob es unsere Lieder gibt oder nicht... ist der Sapperlott überhaupt ein Liederliebhaber?

    ReplyDelete
  4. Der Sappalott ist ein Magdarinen-Liebhaber.

    ReplyDelete
  5. mein problem ist weniger das lied, vielmehr das "unser"

    ReplyDelete