Background

Saturday, January 1, 2011

Das war 2010

2010 war auf einer Skala von 1-10?
6

Vorherrschendes Gefühl für 2011?
Hoffnung, dass dieses Jahr besser wird

2010 zum ersten Mal getan?
Kinder im Kindergarten eingewöhnt, eine Biologiestunde gehalten

2010 nach langer Zeit wieder getan?
ein Fitness-Studio aufgesucht

2010 leider nicht getan?
abgenommen

Der hirnrissigste Plan?
gar keiner. Es ist aber viel Hirnrissiges ungeplant passiert.

Die gefährlichste Unternehmung?
Autofahren, immer wieder mal

Die teuerste Anschaffung?
Waschmaschine


(Un)wort des Jahres?
Smolensk


Zugenommen oder abgenommen?
abzuabzuabzuabzuabzu - insgesamt gleich, leider


Stadt des Jahres?
Wien


Alkoholexzesse?
keine


Davon gekotzt?
0 mal


Haare länger oder kürzer?
wohl etwas länger, wenn auch nicht viel


Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
Adleraugen beibehalten


Mehr Kohle oder weniger?
etwa gleich


Mehr ausgegeben oder weniger?
mehr  (blöde Inflation)


Mehr bewegt oder weniger?
bissi mehr


Höchste Handyrechnung?
40eur oder so, bevor ich auf einen besseren Tarif umgestiegen bin


Krankenhausbesuche?
1 bei frauniepi (Kurtschauen), 1 mit Peter wegen Finger


Getränk des Jahres?
Kaffee aus der neuen Hofer-Espressomaschine


Das leckerste Essen?
Topfenstrudel mit Sauce bei meiner Schwiegermutter im September


Most called Persons?
Eber, Mutter


Die schönste Zeit verbracht mit?
Familie, Freunde (Stefka Viki Marias)


Die meiste Zeit verbracht mit?
Familie


Song des Jahres?
Sattelite von Lena
Fireflies von Owl City
Hey Soul Sister von Train
Like a Hobo von Charlie Winston

und natürlich müssen die 2 Damen dabei sein, an denen man derzeit nicht vorbeikommt:
Alejandro von Lady Gaga
California Gurls von Katy Perry


CD (Album) des Jahres?
ewig keine CD mehr gekauft


Blockbuster des Jahres?
ewig nicht im Kino gewesen


Buch des Jahres?
Ein Paar - Ein Buch


Konzert des Jahres?
U2 - auch wenn ich nicht dabei war


TV-Serie des Jahres?
How I Met Your Mother


Erkenntnis des Jahres?
Ich habe erste Burnout Symptome


Erfolg des Jahres?
1. Studienabschnitt abgeschlossen


Drei Dinge auf die ich gut hätte verzichten können?
quasi jedes Wochenende durcharbeiten zu müssen, emotionalen Stress, sich selbst unter Druck zu setzen

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Dass meine Kinder nicht Saft trinken müssen


Das schönste Geschenk, das ich jemanden gemacht habe?
Zeit


Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Zeit


Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
immer wieder ein Renner: Ich liebe dich.


Die größte Enttäuschung?
keine Studienbeihilfe zu bekommen


Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
PC dauerhaft mit Laptop zu ersetzen


Schlimmstes Ereignis?
Streit, immer wieder mal; Kranksein - viel zu oft


Schönstes Ereignis?
Polenurlaub


Vorsatz fürs neue Jahr?
nicht mehr so oft krank werden


2010 war mit einem Wort?
erschöpfend

1 comment:

  1. Ach geh, wenn ich das so lese, frage ich mich, wie ich dir helfen kann. Ich würde es sehr gerne tun.

    ReplyDelete