Background

Saturday, December 18, 2010

15. Fenster


Der Mittwoch kannte echt "kan Genierer". Zuerst blieb ich daheim mit irgendeiner kleineren Lebensmittelvergiftung und als ich mich endlich am Nachmittag zu einer Lehrveranstaltung aufmachte, die ich auf KEINEN Fall versäumen konnte, läutete verhängnisvoll das Handy. Zu diesem Zeitpunkt war ich praktischerweise bereits auf der Uni angekommen, nur um zu erfahren, dass Peter Fieber hat und abgeholt werden muss. Als ich dann im Kindergarten ankam, hatte Johanna auch schon Fieber.
Ich brachte die Kinder zu meiner Mutter ans andere Ende von Wien, was ca. 2 Stunden dauerte, damit ich am Donnerstag Vormittag noch zum Unterrichten kommen konnte. Der Weg vom Auto zur Wohnungstür meiner Mutter war der längste Abschnitt der Reise, denn beide Kinder wollten durch den Schnee getragen werden, was unmöglich war. Schließlich wurden aber beide Kinder mit Nureflex gefüttert und konnten fieberfrei einschlafen.

No comments:

Post a Comment