Background

Wednesday, January 13, 2010

Steif(f) vor Glück

Peter hat sich recht früh in seinem Leben ein Lieblingskuscheltier ausgesucht - das Schaf. Das Schaf war nicht irgendein Schaf, nein, es war ein original Steiff Schaf. Bekommen hat er es nicht einmal von uns, seinen Eltern, wir hätten ihm ein so teures Tierchen nie geschenkt, v.a. wenn wir gewußt hätten, was nocht kommt.
Peter verlor ein Schäfchen. Wir kauften eines nach. 26eur. Er verlor noch eins. Wir kauften wieder eins. Peter begann zu krabbeln und schleifte das Schaf überall mit. Aus hygienischen Gründen mußte das Schäfchen regelmäßig gewaschen werden. Es kam zu einem gewissen Streß - Schaf konnte nur gewaschen werden, wenn der Sohn gerade wach UND gut gelaunt war - seinen ständigen Begleiter also nicht benötigte, danach mußte es gaaaaaanz schnell trocken werden, um weiter Dienste zu leisten. Also schafften wir noch ein Exemplar an. Und dann verlor er wieder eins. Die Firma Steiff machte beachtliche Umsätze Dank uns. Als dann die Tochter auf die Welt kam, besorgten wir ihr ein rosa Pendant, wohlweißlich gleich 2 Exemplare. Davon verlor sie eines, und wir kauften eins nach.
Jetzt, da Peter in den Kindergarten geht, braucht er ein eigenes Schaf für den Kindergarten. So versuchte der Eber im Internet eines zu kaufen, und da kam der Schock - obwohl wir der Fa. Steiff ja wirklich viel von diesen Viechern abkauften, wurde die Produktion offenbar eingestellt und es gibt keine mehr. Nach langer Internetrecherche fanden wir schließlich noch genau 3 Exemplare um je 20eur, die wir natürlich gleich aufkauften, so für die Zukunft. Such Johanna bekam noch 3 neue Schafe. Peters wurden noch nicht geliefert, also ist noch Daumendrücken angesagt.
Ich rechne mir ganz bewußt NICHT aus, wieviel Geld wir schon bei Steiff gelassen haben.

3 Joja-Schäfchen:


Peter im Alter von ca. 3 Monaten, mit Schaf:

No comments:

Post a Comment