Background

Wednesday, January 21, 2009

Hommage an die Zucchini

In letzter Zeit könnte ich jede meiner Mahlzeiten mit Zucchini als Beilage aufpeppen. Und zwar so 3 Zuchhini pro Mahlzeit.
Ist nicht das schlechteste Schwangerschaftsgelüst, wenn man bedenkt, dass Zucchini unglaublich gesund, kalorienarm und dazu noch billig sind (ich kaufe sie beim Penny bzw. Merkur aber Clever! Eigenmarke).
Da sind dann eben 3 Zucchini in einer Papptasse drinnen und die werden aufgebrauch, sobald ich daheim bin. Natürlich nicht roh, sondern etwas angebraten und mit Salz. Salz ist sehr wichtig in der Schwangerschaft.

Ich habe mir übrigens vorgenommen, bis zur Geburt keine Schokolade mehr zu essen. Wenn Zucchini die Antwort meines Körpers auf den Entzug sind, hat er wirklich ein komisches Ersatzverhalten...

10 comments:

  1. ja, zucchini können was gutes sein... deine tochter wird dich dann wohl in zukunft nicht um schoki anbetteln sondern um zucchini :)
    (ich weiß, dass meine mutter in meiner schwangerschaft viele avocados gegessen hat - die hab ich bisher noch nie verschmäht)

    ReplyDelete
  2. auf Zucchini mit meinem Kräutersalz - da freue ich mich jetzt schon drauf - ich muss mir unbedingt bis zum Sommer welches aufbewahren, ich esse Zucchini nämlich auch sehr, sehr gerne, gekocht oder die ganz kleinen auch roh - auf dem Weg vom Garten in die Küche (und das ganz ohne Schwangerschaft)...
    liebe Grüße von Friederike

    ReplyDelete
  3. ...dieses Ersatzverhalten sollte ich meinem Körper auch mal beibringen!
    *seufz*

    Ach ja - verrätst du mir, wie du es schaffst, dass deine Seite schneit?

    ReplyDelete
  4. also die kleine madame in meinem Bauch hat gaaanz andere gelüste!
    Also auf Schokolade könnt ich nicht verzichten!
    Ich die ich eigentlich gerne Gemüse esse und keinen Alkohol trinke, verabscheue Gemüse und könnte Wein literweise trinken (was ich nat. nicht mach!) seit ich schwanger bin!
    Also meine kleine wird sicher eine Sommilière mit starkem Hang zu Vollmichschokolade! und tiefster Abneigung gegen Gemüse und Hülsenfrüchte!

    ReplyDelete
  5. Bei mir waren es Melonen! Unmengen.

    ReplyDelete
  6. Meine liebe Magdalena, also, wenn ich einmal meine Blogseite so toll gestalten kann wie Du (dabei meine ich auch den Dekor), weiß ich dass ich es KANN und nicht immer jemand Wissenden fragen muss. Auf das Thema will ich heute nicht so eingehen, denn da fehlt mir der Bezug.

    ReplyDelete
  7. ich liebte salat schon zum frühstück und auf zucker konnte ich lächelnd verzichten. hielt leider nur bis zum sechsten.

    ReplyDelete
  8. Du bringst mich auf Ideen... Zucchini könnte ich mal wieder machen. Meist kaufe ich gleich ein Kilo, und weil ich das ganze Kilo allein verwerten muss, wird meist aus mindestens der Hälfte Zucchinicreme-Suppe. Die kann man auch super einfrieren, in die Arbeit mitnehmen (was dich bald nicht mehr betrifft) und hat immer was Gutes zu essen daheim. Und dass dein Göttergatte davon nascht, ist ja für eher unwahrscheinlich zu halten, oder?

    ReplyDelete
  9. Bei mir liebe Magda, war es noch nichts:-(
    Mal sehen, was es wird, falls ich mal ein Kind erwarte.

    Ess aus Sympathie auch keine Schoki mehr.

    Äh...wann kommt dein Baby nochmal? grins....

    ReplyDelete
  10. hej magda wenn du im sommer auch noch lust auf zuccini verspürst, ich schick dir gern ein paar, das zeug wächst wie unkraut auf meinem misthaufen ;-) ich kann keine zuccini mehr sehen...
    lg barbara

    ReplyDelete