Background

Wednesday, January 14, 2009

Auf Kundenwunsch...

...berichte ich also, wie es mir so geht.
Heute: echt be...issen.
Die kleine Zicke spielt an meinen Hormonhebeln herum, als wären sie ein einarmiger Bandit und sie spielsüchtig.
Ich brauche immer ca. 1h oder länger zum Einschlafen, weil der Bauch bei jeder erdenklichen bequemen Schlafposition im Weg ist. Irgendwann kapituliere ich dann und nehme eine unbequeme ein - wo zwar der Bauch dann nicht so stört, ich aber in der Früh das Gefühl habe, einen 10h Film im Kino 1. Reihe vor Riesenleinwand angeschaut zu haben, so verkrampft ist mein Nacken und alles was so dazugehört.
Untertags kurzes Schläfchen einwerfen, wenn der Sohn schläft, ist unmöglich, da Sohn max. 1 1/2 h schläft, also genau so lange, wie ich überhaupt zum Einschlafen bräuchte.
In der Nacht stehe ich mittlerweile 3x auf, um aufs Klo zu gehen, und danach versuche ich natürlich wieder möglichst schnell (haha...) einzuschlafen.
Die Bügelwäsche hat das Maß erreicht, wo sie nicht mehr einfach in den Wäschekorb paßt, sondern sich nun auf allen Sesseln und anderen Ablegemöglichkeiten stapelt.
Dazwischen meine Lernunterlagen für die Prüfungen, die eigentlich pipieinfach wären, käme ich zum Lernen.
Mache mir jetzt einen Kaffee.

9 comments:

  1. Also, wegen der Bügelwäsche...ich kann meine Unterhosen ausnahmsweise auch selber bügeln, Schatz!

    ReplyDelete
  2. also ich glaub, das ihr mehr geholfen wäre, wenn du deine hemden selbst bügelst ;)

    ReplyDelete
  3. und ich weiß das du hemden bügeln kannst @sapperlott, also los!

    ReplyDelete
  4. Bezüglich Schlaflosigkeit/-mangel/-problemen hast du mein absolutes Mitgefühl. Das ist extrem besch...eiden.

    Sapperlott, ich stell mir grad vor, wie du das zerknitterte Hemd rechtfertigst, indem du die Bügelfalten der Unterwäsche herzeigst ;)

    ReplyDelete
  5. Meine Hemden sind ALLE Bügelfrei. Hab vor zwei Jahren auf bügelfrei umgestellt.
    Aber Bügelfreie Unterhosen gibt's leider nicht. Und ich will schließlich perfekt aussehen, wenn mich ein Auto niederfährt und ich ins Krankenhaus muss.

    ReplyDelete
  6. Niemand im Krankenhaus soll schließlich denken, ich hätte eine schlechte Hausfrau daheim. Oder?

    ReplyDelete
  7. Du meine Güte, Magdalena, Du hast mein warmes Mitgefühl. Das mit der Schlaferei ist wirklich ein G´stell, einfach ein Frauenlos. Aber es wird vorübergehen. Keine Rose ohne Dornen und Du wirst ein wunderschönes Mädchen in den Armen halten. Die Probe habt Ihr ja allerbestens bestanden, was soll da noch schief gehen? Es ist wirlich mühsam, aber nichts bleibt wie es ist.

    ReplyDelete
  8. dude.... your blog is snowing.

    ReplyDelete
  9. Ohweh, Du Arme. Ich kann mich noch so gut erinnern, die Zwillingsschwangerschaft war wirklich nicht ohne, alles kommt mir so bekannt vor!

    Und trotzdem - versuche es zu genießen, es ist doch auch was ganz besonderes.

    *wink*
    Betty

    ReplyDelete