Background

Sunday, December 7, 2008

Schuhe kaufen

Ich brauche neue Schuhe. Das mittelschlimme Schuhdilemma hat die Ausmaße eines Super-GAUs angenommen, nachdem ein weiteres Paar gestern seinen Geist aufgegeben hat und ich von der Arbeit mit Schwielen an den Füßen heimgekehrt bin (ich hätte barfuß mit dem Taxi fahren sollen, aber damit hätte ich 20 der 80 verdienten Euros quasi aus dem Fenster geworfen).
Nun ist Schuhe kaufen für die meisten Frauen eine Tätigkeit, die ihr ganzes Sein in Verzückung geraten läßt. Ich will hiermit klarstellen: für mich nicht.
Ich weiß wirklich nicht, was Frauen, am Schuhe kaufen finden. Entweder sie sind sehr sehr viel reicher als ich oder ich gehe in die falschen Geschäfte (Deichmann).

Mein Problem beim Schuhe kaufen beginnt schon einmal damit, dass ich gerne bequeme Schuhe trage, mit hohen Absätzen garantiert einen komplizierten Knöchelbruch auf mich heraufbeschwöre, weil ich es verabsäumt habe im Alter von 14 die entsprechenden Kurse im Plateauschuhlaufen (ja, das war damals modern) zu absolvieren. Und ich pfeif drauf, ob die Schuhe, die ich trage, gerade dem letzten Schrei der haute couture entsprechen. Außerdem weigere ich mich standhaft mehr als 30eur für ein Paar auszugeben.
Das hat Folgendes zur Folge: ich gehe in das Schuhgeschäft, dem mein spärlich gefülltes Geldbörsel vertraut. Ich versuche die neueste Kollektion von Britney und den Pussycats zu übersehen, die Füße hassen müssen, so untragbar sind die Dinger, gehe an Reihen und Reihen von Highheels vorbei und erreiche endlich die Abteilung, wo die Schuhe die Namen Medicus, Happy Feet oder Easy Walk tragen und wo außer mir noch einige ältere Damen mit Hallux Vulgus anzutreffen sind, die die Sünden ihrer Jugend abbüßen und nur deswegen in diesem Gang gelandet sind. Sonst würden sie noch mit 80 munter und liebend gerne in 20cm Absätzen herumstolzieren.
Die Schuhe dort sind alles andere als modern, deswegen auch nicht so teuer (gut für mich). Ich suche ein Paar, das das Paar ersetzen soll, welches ich entsorgen werde (1 Paar kaufen = 1 Paar entsorgen, sonst braucht man einen begehbaren Schuhschrank und die Hausverwaltung weigert sich dass Klo am Gang dazu umzufunktionieren).
Mehr als 1 Paar zu kaufen ist finanziell eigentlich nie drin. Am Weg zur Kassa passiert es dann. Benebelt vom in der Luft hängenden Schuh- und Fußgeruch verliebe ich mich ganz irrational in ein Paar meistens rote Schuhe, die meine Füße innerhalb kürzester Zeit unbrauchbar machen würden, aber was soll's, sie sind rot. Die schnappe ich mir und - nie meine Finanzen aus den Augen verlierend - lasse sie für einige Tage an der Kassa zurücklegen in dem Wahn, dass ich bin dahin im Lotto gewonnen oder zumindest eine kleine Bank überfallen habe und sie mir leisten kann. Das tritt natürlich nie ein und allein dieser Tatsache verdanke ich meine wirklich gesunden Füße, die mich treu durch die bereits zweite (und letzte) Schwangerschaft tragen.

Dieses Mal brauche ich mehr als ein Paar, da ich ja auch mehr als eines in letzter Zeit aufgeben musste. Den Schuheinkauf muss ich also auf mehrere Monate aufteilen.

Vielleicht kaufe ich dann auch gleich Schuhe für die Tochter, die Töchter von Nicole Richie und Brangelina haben diese schon längst...

1 comment:

  1. Also, zuerst dachte ich ja,..himmel, wann hab ICH denn das geschrieben, aber dann ist mir aufgefallen, nöö, da denkt nur jemand genauso wie ich über das Thema Schue! *G* wie überaus überraschend und entspannend zugleich. Bei meinen Freundinen hab ich schon manchmal das Gefühl mit mir stimmt was nicht, denn ich brauche eeeewig bis ich endlich das passende Paar Schuhe finde und ab und an kommt es dann sogar vor, dass wenn ich sie nach hause getragen habe, sie eine Form-Verwandlung durchmachen und mir beim besten Willen nicht mehr so gut passen wollen wie im Geschäft. Entweder war ich nur einfach so froh, den Schuhkauf nun doch hinter mir zu haben, dass mir nicht aufgefallen ist, wie unbequem die Latschen sind oder wie schon gesagt, - sie haben binnen kürzester Zeit ihre Form verändert.*g*
    Meine Schuhe trag ich soooo lange es geht, bzw. solang bis mein Göga dann gnädig meint: Meinst net, es wär mal an der Zeit für was Neues? während er süffisant mein absolutes Lieblingspaar in meiner Nasenhöhe vor mir hin u. her baumeln lässt.....No comment.
    So, dann hoff ich mal, du wirst bald fündig.
    Mein Lieblingsladen ist übrigens Deichmann dicht gefolt von Vögele Shoes. Ab und an auch Pitarello.
    Ganz liebe Grüße
    manu

    ReplyDelete