Background

Monday, November 17, 2008

Heute, 17.11.2008

*an Leute denken, zu denen aus ungeklärten Gründen der Kontakt abgebrochen ist

*trotz unzählbarer Notizblöcke in meinem Besitz Gedanken auf Serviette notieren

*Schlachtplan für die nächsten Tage erstellen, der spannende Punkte wie "Staubsaugen" und "Bügeln" beinhaltet

*neue Lichterkette besorgen, nachdem letzte gemeinsam mit dem Adventkranz in einem Brand ihr Ende fand

*Frau, deren Entbindung max. 2 Monate zurückliegt um flachsten Bauch beneiden und sich des niederen Gefühls des Neids schämen

*spontan Viki treffen und reden, als sähen wir uns immer noch täglich und nicht sporadisch

*mir Wissen aneignen, das mich hoffentlich bereits in 3 Jahren in den Stand einer Pädagogin/Lehrerin erheben wird

*Sohn- und Elternfutter einkaufen

*einige Punkte des erwähnten Schlachtplans erledigen

*seit ewigen Zeiten wieder einmal WOMAN kaufen

*all das verbloggen

*Gute Nacht

:)

4 comments:

  1. Aaaaahhhh, nicht mich ans Bügeln und Aufräumen erinnern, wo ich doch so schön die Augen vor diesen unaufregenden Tätigkeiten verschlossen halte ;)

    Ad Neid: Warum wird Neid immer als negative Empfindung gesehen? Ich denke, Neid ist als konstruktive Kraft nutzbar. In diesem besonderen Fall erst in einigen Monaten, denn flachbäuchige Schwangerschaft kann biologisch nicht vorteilhaft sein :) Aber sich dafür zu schämen, dass man etwas möchte, das wer anderer hat/kann/tut, ist doch unlogisch, weil kraftraubend. Wenn sich ein Teil von mir denkt "ich auch will!", dann kommt gleich der nächste und sagt: "dann haben wir jetzt ein Ziel, auf das wir hinarbeiten können".

    In dem Fall muss ich jetzt laut meiner logischen Komponente auf einem Block (keine Serviette am Schreibtisch) einen Schlachtplan machen, damit ich dir das Bügeln nicht neiden muss.

    Bewundernswert übrigens, wie du das alles schaffst!

    ReplyDelete
  2. Kauft euch was richtig feines zum Essen. Belohnung für den Sohnemann, dass er wieder gesünder wird, und dann auch bleibt. Und Belohnung für Euch für die wahrscheinlich nicht gerade ruhigen Nächte in der Vergangenheit! Happps!

    ReplyDelete
  3. Hey Magda, hab ich sooo viel verpasst>>?ß???


    Bin ja total verwirrt, du/ihr werdet wieder Eltern?

    Bin total aus dem Häuschen.

    Gratuliere!

    ReplyDelete