Tuesday, October 28, 2008

Krank, ebenfalls

Ja, meine Lieben, es ist wahr, auch die Besten von uns erwischt es manchmal - ich bin krank, mauskrank. Ich glaube, Mäuse haben ernsthafte gesundheitliche Probleme, denn man sagt ja mauskrank oder auch mausetot. Andererseits sagt man Pumperlg'sund, nur, was ein Pumperl ist, weiß niemand, oder zumindest ich nicht. Aber ich bin auch nicht repräsentativ, denn ich wußte bis vor Kurzem noch nicht, was eine Kluppe oder eine Scheibtruhe ist.

Einige von Euch werden sicher schon den neuen Nachwuchs-Countdown auf der rechten Seite bemerkt haben, und ja, hiermit mache ich es ganz offiziell: Peter bekommt Gesellschaft in Form eines Geschwisterchens.
Die Reaktionen auf meine neuerliche Schwangerschaft waren sehr unterschiedlich, von Euphorie und Freude, über deren geheuchelte Versionen, bis hin zum Erstaunen und empörten Aussagen wie: was, schon wieder?

Nun ja, anfangs habe ich mich ziemlich regelmäßig übergeben, eindeutig häufiger als beim Peter. Ich bin auch etwas reizbarer in dieser Schwangerschaft, was der Eber Euch gerne bestätigt, wenn er lebensmüde ist.
Allgemein geht es mir aber gut, ich habe überraschenderweise genug Kraft und Energie für Kind, Studium, Job (1x/Woche) und Haushalt (in dieser Reihenfolge!).
Habe nicht so viel Heißhunger auf Fleisch, diesmal haben es mir eher Süßigkeiten (interessanterweise aber nicht so sehr Nutella...) und Gemüse (Salat!!!!!!!!!) angetan.
Ich werde wieder einen Adventkalender-Baby-Countdown machen, Beginn irgendwann demnächst.

Derzeit bin ich aber verschnupft und gar nicht fit, was jetzt genau blöd ist, da ich meine 1. "richtige" Studienwoche versäume. Die letzten 4 Wochen waren ja "nur" die STEP, also Studieneingangsphase.
Abwarten und Tee trinken, denn die harten Sachen (Wick) darf ich ja alle nicht nehmen.
Überhaupt, versäume ich zum wiederholten Male: Schilcher Sturm und Adventmarkt-Glühwein bzw. Punsch. Vom Sushi Entzug fange ich gar nicht erst an.

Ich melde mich sicher bald wieder, Verkühlungen sind fad und lassen mich verrückte Gedanken denken, die ich hier gerne posten werde.

Sunday, October 26, 2008

Studieren im Herbst

Nachdem ich für etwas ungewisse Zeit eine Pause vom Singen einlegen muss, habe ich mich studienmäßig neu orientiert.
Seit dem 1. Oktober bin ich offiziell Studentin der KPH - der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule am A. der Welt, nämlich in Strebersdorf. Öffentlich nicht sonderlich gut zu erreichen, liegt die Hochschule am Rande von Wien, fast schon in NÖ, am Bisamberg. Im Herbst ist der Blick auf diesen besonders reizvoll, denn der Herbst macht bekanntlich alle Blätter bunt und der Bisamberg ist bewaldet.

Ich fühle mich inmitten von jungen Studierenden, die quasi gerade von der Matura kommen, richtig erwachsen und spießig. Hinzu kommt noch, dass ich dank meines vorvorherigen Studiums wohl die besten Fachkenntnisse in Englisch habe, dadurch begegnen mir alle anderen mit einem gewissen Respekt oder auch Ehrfurcht.

Wieder einmal sehe der Herausforderung ins Auge, mich in eine völlig neue Gruppe von Menschen einzugliedern. Nicht, dass das etwas Besonderes wäre - schließlich steht ja jeder einzelne von meinen Studienkollegen vor dieser Aufgabe, aber ich stehe vor dieser Aufgabe zum wiederholten Male. Ich habe bereits 2 Studien-Communities hinter mir, aus jeder habe ich neue Bekannte und Freunde "mitgenommen", beide haben mich in ganz verschiedenen Lebensphasen kennengelernt.
Es ist sehr interessant, welches Bild man von anderen Menschen am Anfang mitbekommt. Meine Freundin Steffie zB. hat vor 2 Jahren begonnen an einer Schule zu unterrichten und gilt dort unter ihren Kollegen als Nichtraucherin, weil sie einfach nicht zum Rauchen kommt. Außerdem wurde sie bereits gefragt, ob sie ALLE ihre Röcke selbst näht. Ich glaube nicht, dass Steffie irgendeinen ihrer Röcke selbst genäht hat, aber irgendwo entstand anscheinend das Statement, dass sie zumindest einen ihrer Röcke selbst genäht hätte.
Und so schnell wird man zur überzeugten Nichtraucherin, die hingabungsvoll alle ihre Röcke selbst näht.
Was ich wohl bis jetzt für ein Bild hinterlassen habe?