Background

Sunday, July 27, 2008

Urlaub

Diese Woche hatte der Eber Urlaub. Ja, auch Eber haben das manchmal.
Jedenfalls war damals, als er den Urlaub genommen hat, geplant, dass wir nach Kärnten fahren und ich wieder meinen Gesangs-Meisterkurs mache. Aber nachdem ich immer noch aphon bin, war nix damit.
Also haben wir uns anderweitig die Zeit vertrieben, und - da wir diese Woche auch den Nissan-San meines Vaters zur Verfügung hatten - unternahmen wir Ausflüge in verschiedene Richtungen. Z.B. nach Sopron. Und Palfau. Und Vösendorf. Und Maria Enzersdorf.
Dabei bemerkten wir, dass 1. Maria Enzersdorf eine ziemlich uninteressante Destination ist und 2. unser Sohn Autofahren wirklich wirklich verabscheut. Er schreit, als würde man ihn zumindest schlachten oder noch schlimmer. Der Eber saß hinten ihm und versuchte, ihn mit Spielsachen abzulenken, was immer nur für kurze Zeit funktionierte. Ungefähr so:
Eber: Schau, da ist das Schaf, willst Du mit dem Schaf spielen?
Sohn: a, a! (ja, will haben)
5 Min. später:
Sohn: uäääääääääääääääääääääh!!! uääääääääääääääääääh!!!
Eber: War das Schaf böse? Na komm, erzähl's der Giraffe.
Sohn: a, a!
usw.
Bis alle Spielsachen durch waren und wir anhalten mußten, um den Sohn in den Schlaf zu wiegen, damit er dann ein bisschen ruhig im Maxi Cosi schlafen kann ohne zu merken, dass er sich gerade seiner am meisten verabscheuten Tätigkeit hingibt - dem Autofahren.
In Vösendorf waren wir übrigens in der Blauen Lagune und haben uns wieder einmal in ein Haus verliebt. Um es uns leisten zu können, muss ich einfach nur einen Bestseller schreiben, haben wir beschlossen. Sollte ja nicht allzu schwer sein...

4 comments:

  1. DAS soll der Sohn mal lesen, wenn er 18 ist und den Führerschein machen will...

    ReplyDelete
  2. ...wahrscheinlich wird er Rennfahrer. Nur aus Bosheit. :D

    ReplyDelete
  3. die hl. ViktoriaJuly 28, 2008 at 2:41 AM

    Was, langweilig!? Maria Enzersdorf ist nicht nur ein Nachbarort von Brunn, das ja bekanntlich ein Perle am Rande von Wien und nahe der Thermenliene ist, sondern hat auch eine ehte WALLFAHRTSKIRCHE aufzuwarten! Vielleicht solltest du das übrigens deine Mutter wissen lassen, die wohnt ja jetzt nicht mehr so weit weg! :D

    ReplyDelete
  4. Tzzz, sowas tut man doch nicht, das grenzt doch an Masochismus. In die Blaue Lagune fahren, OHNE vorher einen Lottosechser gemacht zu haben...

    ReplyDelete