Background

Wednesday, July 16, 2008

Tja

Der Sohn beginnt zu zahnen. In seinem Kieferchen sieht man unten deutlich zwei kleine Zähne durchscheinen. Er sabbert, er geifert, er raunzt.
Letzte Nacht war hart. Irgendwann um 3h herum hat er beschlossen, nicht mehr weiter zu schlafen, sondern zu weinen. Wir fütterten ihn. Wir trugen ihn herum. Wir legten ihn zu uns ins Bett. Wir wickelten ihn. Und schliefen selber natürlich nicht.
Nach 1 unvollständigen Stunde Schlaf torkelte der Mann in die Arbeit.
Ich weiß ehrlich nicht, wie er den Tag überstanden hat, zumal er ja keine Gelegenheit hatte, Schlaf nachzuholen.
Ich habe bis ca. 15h nichts gegessen. Bin nicht dazu gekommen. Besser als jede Diät. Jetzt jedoch habe ich eine Flasche Rotwein neben mit stehen und überlege mir, den frisch gelieferten Käse von www.kaes.at zu kosten.
Zuerst muss ich nur noch warten bis der Sohn eingeschlafen ist. Der beschäftigt sich gerade still und diese Phase möchte ich nur ungern stören.
Und ich war beim Phoniater. Nein, meine Stimmbänder schließen noch nicht.
Überlegt Euch schon mal eine Alternativkarriere für mich...

6 comments:

  1. Eine Alternativkarriere... hmmm, schon so schlimm??? Das kann ja noch immer werden, oder??

    ReplyDelete
  2. Das will ich doch hoffen!
    Ich überlege noch gar nichts, sondern bleibe optimistisch. Das wird schon wieder!

    ReplyDelete
  3. Hoffen wir alle nicht, obwohl ich noch nichts von dir gehört habe....aber ne gute Ganztagsbloggerin wärst du schon!

    ReplyDelete
  4. Du wirst jetzt Schriftstellerin.

    ReplyDelete
  5. Kolumnenschreiberin - so wie Carrie bei SATC, nur nicht so tussig.

    ReplyDelete
  6. NOCH nicht... das impliziert ja, dass ja der Zeitpunkt sicher kommt, wo sie dann DOCH wieder schließen! Aber das klingt natürlich lästig... grrr.. von wegen fear attracts that what you're afraid of. Aber ich bin mir sicher, es wirrrd wieder! Toi toi toi

    ReplyDelete