Background

Wednesday, March 19, 2008

Nestpflege und Männer/Frauensachen

Ich habe den hingebungsvoll genähten Flannelüberzug wieder von der Wickelunterlage heruntergenommen. Der Sohn scheint nicht in nächster Zeit kommen zu wollen und so verstaubt er nur. Der Bezug, nicht der Sohn.
Wir haben einen neuen Wunschtermin: Karfreitag. Da ist Frühlingsbeginn, außerdem wäre unser Sohn dann Sternzeichen Widder, wie sein Vater. Nachdem sie auch den gleichen Namen haben, finde ich, dass das sehr passend wäre.
Außerdem ist am Freitag Vollmond und zu Vollmond kommen angeblich mehr Kinder. Ich muss nur dazusagen, dass ich gar nicht mondfühlig bin.
Ansonsten betreibe ich Nestpflege, dh. ich putze leidenschaftlich die ganze Wohnung. Vielleicht bekomme ich davon Wehen.

Noch etwas: es gibt wieder eine neue Staffel von Germany's Next Topmodel, wie auch schon Superschnecke in ihrem Blog bemerkt hat. Allerdings wird das erst ab ca. jetzt so richtig interessant, die Anzahl der Tussen ist überschaubarer und es gibt bereits den ersten Zickenkrieg.
Aber das ist normal, lt. Nachwuchsmodel Taina, ich zitiere:
"So wie jeder Mann Fußball guckt, ist jede Frau ein bisschen zickig und lästert mal ein bisschen über die andere ab, sonst wärs ja auch kein echter Mann oder keine richtige Frau."
Hmm. Supermodels erklären uns die Welt.
Am Gründonnerstag Abend haben auch wir ein "Männer-getrennt-von-Frauen-Event" vor. Frauen versammeln sich bei Martina zum gesunde-Sachen-essen und die Männer versammeln sich beim Stefan zum wasauchimmer-essen. Es ist völlig klar, dass die Männer dann Fußball gucken und wir lustigen Zickenkrieg führen. Sonst wären wir nicht normal.
Männer harmonieren miteinander, Frauen hormonieren höchstens. Und ich bringe diesmal ganz viele Hormone mit.
In diesem Sinne geh ich jetzt weiterputzen.

8 comments:

  1. Ich hab mein Leben noch kein Fußballspiel angeschaut...

    ReplyDelete
  2. na Toll!!! jetzt kommentiert der sapperlott zur selben zeit wie ich! Ich bin aber nicht wegen des versäumten Fußballspieles von sapperlott traurig, nein, sondern weil ich nicht mitmachen kann, beim Frauenabend!

    ReplyDelete
  3. Du könntest ja auf Entfernung ein bisschen mitzicken.

    ReplyDelete
  4. @sapperlott: na dann wirst du das wohl am Donnerstag nachholen.

    ReplyDelete
  5. ich bezweifle das die wirklich Fußball schauen werden. Die werden eher, was viel cooler ist, Zigarren rauchend im Kreis sitzen und diskutieren, analysieren und nicht vergessen über Technik reden. Von Computer oder so...

    ReplyDelete
  6. achja, und ich bin gegen Germany´s next topmodel. Seid da keine Rothaarige mehr dabei ist!

    ReplyDelete
  7. achja, und, ich würde gerne mitzicken @magdarine

    ReplyDelete