Background

Sunday, February 3, 2008

Mutterschutz

Ich stehe bereits unter Mutterschutz. Mütter werden schon sehr besonders behandelt - Schutz gibt es ja sonst nur für ein zu erhaltendes Gebäude (Denkmalschutz), eine bedrohte Tierart oder Pflanze (Naturschutz). Vielleicht schaffe ich es, vor der Geburt noch auf die Weltkulturerbe-Liste der UNESCO gesetzt zu werden...
Jedenfalls, ich habe endlich Ferien. Letzte Woche war meine letzte Uniwoche vor meinem Karenzsemester.
Am Mittwoch war ich mit Ania Babysachen einkaufen. Es macht wirklich so viel Spaß wie es klingt, aber es ist gar nicht so einfach. Wie viele Strampler brauche ich jetzt eigentlich, und in welchen Größen? "Babies wachsen so schnell raus, kauf ja nicht zu viel." "Du bekommst sicher eine Menge geschenkt, kauf ja nicht zu viel." Ja, aber wieviel ist zu viel bzw. ist es zu wenig?
Letztendlich glaube ich eine goldene Mitte an Menge von Kleidung in Größen 56-62 gefunden zu haben. Jedenfalls präsentiert sich das dann so:





Besonders gefällt mir das Outfit mit dem 1993-Shirt. Es ist ein richtig amerikanisches College-Footballteam-Outfit, so als würde ich einen 17-jährigen namens Chad zur Welt bringen, der dann das etwas ausgewaschene Shirt zu seinen Trainings trägt und die Jahreszahl mit: "Ja, 93' war ich der Quarterback des Jahres." kommentiert.
Sehr süß auch die Latzhosen.

Freitag in der Früh war noch letzte Klassenkorrepetition, bei der ich mit einem Babyshower überrascht wurde. Meine Klasse hat ganz viel Essen und Geschenke mitgebracht und ich war sehr gerührt, um nicht zu sagen geschüttelt. Sogar der Italienisch-Lehrer schaute kurz vorbei, hauptsächlich um den selbstgemachten Rehrücken von Katharina S. zu kosten, den er beharrlich für Sachertorte hielt. (???)
Viel Spaß hatte unser Klassenhund, der jeden, der den Raum betrat mit Wedeln und Springen begrüßen durfte. Er genoss das Kommen und Gehen sichtlich.
Hier ein paar Foto-Impressionen:






Am Freitag Abend war eine Prüfung. Die Prüfung bestand darin, unverzeihlich unterprobte Duette/Terzette/Ensembles zum Besten zu geben. Unsere Vokalensemble-Gruppe war nicht die Einzige an dem Abend, es traten gleich 3 auf, und so bestand das Publikum hauptsächlich aus den Studenten, die noch nach uns drankamen und einigen, die sich mangels Alternativen für Freitag Abend dorthin verirrt hatten.
Der Auftritt war so seltsam, wir wußten nicht, ob wir uns verbeugen sollen (auch das muss man üben), teilweise wurden noch während des Auftritts auf die Bühne die Noten gecheckt, und dann sangen wir, Köpfe tief versenkt in unseren schwarzen Mappen, null Kontakt zum Publikum, das diesen ohnehin nicht erwartete, sondern nur den eigenen Auftritt, der dann ungefähr genauso vonstatten ging. Ich kam mir vor, als wäre ich ein routinierter Rockstar, dem alles egal ist, weil in der Garderobe vorher schließlich noch genug Koks geschnupft wurde. Irgendwann war es vorbei und wir durften nach Hause gehen.
Und so habe die Ferien endlich begonnen.

6 comments:

  1. Ich bin nicht dafür, dass du von der unesco zum weltkulturerbe erklärt wirst. Weil die drohen dir dann vor jedem friseurbesuch mit dem entzug des titels, falls die haare zu kurz werden...
    Oder wenn du die fingernägel zu lange wachsen lässt...

    ReplyDelete
  2. Och, ich war ja auch junge, studierende Schwangere, aber so "neumodisches Kram" wie Babyshower gabs ja da noch nicht - gemein! Ich sollte direkt gleich wieder... oder besser ich bleib beim Friseurbesuch.
    Nette Frisur übrigens!!!
    Wann ist den überhaupt der Tag X bei dir?
    LG Bernadette

    ReplyDelete
  3. LOLLLLLL!!! Was ist denn das für ein Julia mit Luftballons - Foto??? Ist das bearbeitet? (Ich meine, außer ausgeschnitten) Und auch das andere mit Sanna...lusig!!! Und der Hund sieht ja immer noch ganz winzig aus... hast du noch mehr! Schick mir!!

    ReplyDelete
  4. Das mit Julia ist nur ausgeschnitten, da hat sie die Luftballons gerade von der Decke geholt und stand auf dem großen Hocker. Manu hat noch viele Fotos geschossen, mit ihrem Handy. Ich bin erst später draufgekommen, dass ich ja eine Kamera habe...

    ReplyDelete
  5. Magda-
    I am assuming this post is about a baby shower?? I'm glad to see you're getting all ready for the baby. You are sooo welcome for the outfit. I know how hard it is to get ready for your first baby! We are so lucky to be having another boy because we have everything we need!! It's a lot easier this time. Hope you are feeling well!

    ReplyDelete
  6. Oh, und das da unten sieht aus wie ein lemon cheese cake! Oder doch eine gemüse - quiche? Hunger!!

    ReplyDelete