Background

Friday, January 18, 2008

Auf die Plätze, fertig, los!

Im Schwangerenforum, wo ich mich regelmäßig herumtreibe, taucht immer wieder die Frage danach auf, wie man die Geburt in Gang bringt. Es gibt wirklich sehr viele do-it-yourself Methoden, die man ausprobieren kann, bevor man dann im schlimmsten Fall an den Wehentropf gehängt werden muss.
Eine Methode, die mein Aufsehen erregt hat, ist die 18-Orgasmen-Methode. Die funktioniert so, dass man 18 Orgasmen hintereinander herbeiführen muss, und danach geht angeblich die Geburt los.
Nun, das hat die Frauengemüter ordentlich aus der Bahn geworfen. Userinnen forderten von anderen Userinnen, es auszuprobieren. Und dann brach eine Diskussion darüber aus, wieviele Orgasmen hintereinander frau überhaupt schafft. Es gab Frauen, die schrieben, sie schaffen nicht so viele, das können sie sich nicht vorstellen. Diese wurden dann gleich von ein paar Nymphomaninen zurechtgewiesen, die meinten, 18 sei ja gar nicht sooo viel, und sie hätten schon viele mehr auch geschafft. Niveauvolle Konversation, sage ich Euch. Und dann natürlich die Ratschläge von "selbst-ist-die-Frau"-Frauen, die rieten, den Mann gar nicht miteinzubeziehen, weil alleine geht es viel schneller. Wie praktisch veranlagt sie doch sind.
Was mich beschäftigt: was passiert, wenn man nur 17 hat? Oder was ist, wenn man sich verzählt? Oder wenn man 19 hat?
Jedenfalls ist diese Methode im wahrsten Sinne des Wortes eine do-it-yourself Einleitung.

4 comments:

  1. tja, ich schätze mal, wenn du dich verzählt hast kannst von vorne anfangen. Obwohl ich den verdacht hab das dir nach den 10 Orgasmus alles abfällt. Ich bezweifle das der weibliche Körper für 18 Orgasmus hintereinander gemacht ist. Und das danach die Geburt einsetzen soll ist irgendwie eine logische Schlussfolgerung. wenn ich an der Stelle von dem ungeborenen Kind währe, dann würde ich spätestens nach der Aktion freiwillig auf die Welt kommen wollen. ist ja arg, oder

    ReplyDelete
  2. also wenn du 18 schaffst (wir wollens glaub ich lieber nicht wissen) wäre ich erstaunt, wenn du noch kraft für presswehen hast...

    ReplyDelete
  3. you must be careful. 17 and 19 are safe (nothing happens at 17, regular birth at 19), but at 20 the baby will explode.

    ReplyDelete
  4. Wau! Jetzt fühl ich mich aber geehrt! Meine Methode wird diskutiert! Eine berühmte Gebärerin hat mir den Text gezeigt.

    Als Urheberin der Methode muss ich euch aber darauf aufmerksam machen, dass bei jeder Erwähnung meiner Methode in der Öffentlichkeit 16,67% Provision fällig sind.

    ReplyDelete