Background

Monday, February 12, 2007

Junggesellin

Es ist der 11.2.2007, 16h45, und ich verfasse einen Eintrag, den ich morgen poste. Der Grund dafür ist folgender: Es gingen und gehen in meinem Leben streng geheime Dinge vor sich, von denen zumindest ein Teil eröffnet wird.
Morgen um diese Zeit heiße ich bereits Fr. Stadler. Morgen um diese Zeit habe ich geheiratet, standesamtlich. Keine Sorgen, meine Lieben, die pompöse glamouröse kirchliche Hochzeit findet wie geplant mit Euch allen als Gästen statt.
Ich hatte gestern (10.2.2007) einen ganz wilden Junggesellinnen-Abschied, der aufgrund der Geheimhaltung des Projektes im Kreise von nur 4 Personen stattfand, nämlich Stefka (Trauzeugin), Zuzka (deren Schwester), Ania (Schwägerin seit 9.2.2007) und Rex/Wauzi/Schnaufi/Zwergl (Stefkas Hund). Es war alles ganz fulminant…
Beginn war 19h in Stefka/Zuzka/Rex/Rüdiger WG. Mir wurde aufgetragen, auf keinen Fall zu früh zu erscheinen und so kam ich etwas zu spät und war die erste und somit auch vorletzte. Kurz nach mir traf meine liebe Schwägerin ein. Stefka mischte eifrig Coctails aus Fruchtkompott und Wodka, die dazu führten, dass wir beim Radiosender 88.6 anriefen und uns das Lied „You’re my heart you’re my soul“ wünschten. Es wurde gespielt und ich habe die romantische Aktion auf meiner Handy-Kamera festgehalten.
Danach wurde ich angekleidet. Nicht, dass ich nackt erschienen wäre, aber für eine Braut war mein Outfit tatsächlich zu wenig weiß. Also wurde mir nahe gelegt, mir einen weißen Spitzen-Unterrock über meine Kleidung zu streifen. Dieser saß wie angegossen und verlieh mir die fehlende Würde und Grazie. Darüberhinaus erhielt ich eine Kette, bestehend aus Schnur und roten (essbaren) Gummi-Herzen.



Meine Aufgaben für den Abend waren wie folgt:
- 10 Männer zu überreden, mir meine 10 Gummiherzen direkt von der Halskette zu essen.
- Die Schokoherzen möglichst lukrativ an Passanten der Wr. Innenstadt verschachern.
- Einen Mann zu finden, der vor der Oper mit mir Walzer tanzt.




Ich darf stolz verkünden, dass alle Aufgaben von mir bravourös gemeistert wurden. Dafür gibt es Zeugen. Und ich habe ganz nebenbei 30eur verdient.

6 comments:

  1. Magda-
    I can't understand your post, obviously, but I think it might have something to do with your secret wedding because of the pictures. Congratulations to you and Peter. We wish you a long, happy life together!

    ReplyDelete
  2. ditto . . .

    AND CONGRATULATIONS!

    ReplyDelete
  3. Hi! Thanks a lot. Actually this post has to do with my hen's night. But I will post a post (lol) about the wedding later, as soon as I have some photos to share.

    ReplyDelete
  4. Herzliche Gratulation an euch 2!
    Ich wünsch euch eine schöne Hochzeitsreise, und bin schon extrem neugierig auf die Hochzeitsbilder die da kommen mögen!

    ReplyDelete
  5. ich weiss, dass du wieder in wien bist. also ich hätt bitteschön gern ein update mit allen details der hochzeit inkl. bilder! danke

    ReplyDelete
  6. ja genau! ich weiss das auch, das du schon in wien bist. wos is jetzt. und los.... los...... greifn, greifn, greifn.

    ReplyDelete