Background

Thursday, January 25, 2007

Wie ich eine wirklich gute Haus(Frau) werde bzw. verspätete Neujahrsvorsätze

Es gibt eine Sendung, die heißt: "Superhausfrau". Läuft auf RTL2 oder so und macht wie die "Supernanny" unter Müttern stürmische Karriere durch Einschaltquoten bei Hausfrauen.
Nachdem auf dem Weg bin, eine Hausfrau zu werden (eine Tagesdecke habe ich schon), kommen hier meine Vorsätze:


  • Ich werde um 5h aufstehen, gutgelaunt und frisch aussehend - dank der Feuchtigkeitsmaske für die Nacht von einer Firma, die ich mir auch bald merken werde - womit wir beim zweiten Vorsatz sind, nämlich:

  • Ich werde mich nur mit Produkten von Firmen schminken, die auch Plakatwerbungen haben und nicht Billigmarken vom dm verwenden.

  • Ich werde natürlich gleich nach dem Aufstehen einen frischgepreßten Orangensaft trinken und dann joggen gehen, 1h, mit Hanteln versteht sich.

  • Dann werde ich duschen, obwohl ich - da superfit - nicht geschwitzt habe.

  • Ich werde jeden Tag Vollkornmüsli ohne Zucker mit fettarmer Milch frühstücken.

  • Ich werde regelmäßig Wäsche waschen und sie sofort, wenn sie fertig ist, aus der Maschine holen und aufhängen.

  • Ich werde die Wäsche sofort, wenn sie trocken ist, vom Wäschetrockner nehmen, und bügeln/falten/im Kasten verstauen.

  • Ich werde ordentlich sein, dh. alles immer auf seinen speziell dafür bestimmten Platz zurücklegen. Davor werde ich für alles, was in der Wohnung ist einen bestimmten Platz bestimmen.

  • Ich werde nicht immer das gleiche kochen, sondern werde mich von Jamie Oliver und Tim Melzer inspirieren lassen. Werde ev. Mörser kaufen und Pesto selber machen.

  • Ich werde regelmäßig die Modetrends ausfindig machen und min. 1x/Woche Kleidung und Schuhe kaufen.

  • Wenn mein Mann nachhause kommt, wird ein schön gedeckter Tisch mit farblich abgestimmten Servietten auf ihn warten. Dann werde ich ihm das Essen servieren und es wird ihm (gefälligst) schmecken. Ich esse freilich nicht mit, weil ich meine Linie halten muß (hatte ja schon 1/2 Apfel zu Mittag).

  • Dann werde ich meinem Mann die Fernbedienung in die Hand drücken und putzen.

  • Am Abend werde ich meine Woman durchblättern, während er sich einen Eco-Roman/Computerfachzeitschrift zu Gemüte führt.

  • Ab und zu werde ich mir auch ein Schokocroissant gönnen. Danach werde ich gleich wieder ins Fitnesscenter gehen. Und ins Solarium. Ehrlich.


5 comments:

  1. ok, Hausfrau sein kommt für mich glaube ich nicht in frage. das schaff ich ja nie. Duschen obwohl ich nicht geschwitzt habe. Warum tut man so etwas. Oder Wäsche gleich aus der Waschmaschine geben. Geht das überhaupt. Oder Women lesen. Unmöglich!

    ReplyDelete
  2. und wo bleibt der punkt mit den verwandtenbesuchen? und dem kaffe und kuchen?

    ReplyDelete
  3. he, das foto ist das beste. echt cool. vor allem die bettwäsche ;)

    ReplyDelete