Background

Friday, June 9, 2006

Verwurschtelungsheinzelmännchen

Ich habe sie, eindeutig. Verwurschtelungsheinzelmännchen, sogenannte. Das sind Heinzelmännchen, die Fäden, Kabel, Ketten u.ä. verwurschteln. Und die wohnen bei mir.
Beweise: ich wickle meine Kopfhörer fein säuberlich und ordentlich um meinen Minidiscplayer, lege ihn in eine Schublade und kann mir sicher sein, daß die Kopfhörer min. 3 Knoten aufweisen, wenn ich ihn wieder rausnehme. Das gleiche passiert mit meinen Halsketten, alle sind jedes Mal verwurschtelt, obwohl ich sie in schön eine auf der anderen in einem Kästchen aufbewahre. Weiters ähnelt die Schnur vom Nicht-Schnurlos-Telefon immer wieder aufs Neue äußerst ungebändigten Locken. Auch beim Handy-Ladegerät darf ich mich vor jedem Ladevorgang an neuen, ausgefallenen Knoten erfreuen.
Das alles ist nicht tragisch, nur etwas ärgerlich. Die Verwurschtelungsheinzelmännchen sind ja nicht wirklich gemein, sondern haben scheinbar nur einen sehr sonderbaren Sinn für Humor.

Falls jemand von Euch das kennt, bitte meldet Euch. Ich will eine Selbsthilfegruppe gründen. Und wehe jemand schreibt in seinem Kommentar, daß es für alles eine einfache, logische und natürliche Eklärung gibt und meine Verwurschtelungsheinzelmännchen nur die Ausgeburt meiner blühenden Phantasie sind. Nur um meinen Blog interessanter zu gestalten. Wehe!!!

9 comments:

  1. Hallo, mein Name ist Lisa, und nach langer Überlegung und viel Mut den ich mir zusammengefasst habe möchte ich mich deiner, vielleicht werdenden Selbsthilfegruppe, anschließen. Ich habe auch ein Verwurschtelungsheinzelmännchen bei mir Zuhause und weiß nicht mehr wie ich mich wehren soll. Es hat sich bei mir zu einem Alptraum entwickelt. Es ist nicht nur so, dass mein Lade-Gerät von meinen Handy verwurschtelt wird, nein, dass ist noch harmlos, es ist auch meine Haar, dass in der früh immer total verwuschtelt ist, obwohl sie, wie ich zuletzt in den Spiegel geschaut habe, noch normal und geordnet waren.
    Warum ist das so? Kann ich mich dagegen wehren? Wenn ja, wie?
    Ich hoffe du hilfst mir, dass ich nicht jede Nacht Opfer des Verwuschtelunsheizelmännchen werde. Deine verzweifelte Lisa.

    ReplyDelete
  2. Liebe verzweifelte Lisa!
    Ich kenne Dich von den Simpsons. Du bist ganz große Klasse und außerdem Mensa-Mitglied.
    Zu Deinem Heinzelmännchenproblem: Haare sind ein spezieller Spezialfall. Viele Menschen schlagen sich mit dem Problem herum. Deswegen haben auch herausragende Wissenschaftler Kamm, Fön, Haarbalsam und Gummiringerl erfunden. Dies sind Hilfsmittel mit sehr beschränkter Wirkung.
    Ich glaube in Wirklichkeit hilft nur eine Glatze. Hat mir zumindest Kojak erzählt...
    Mit aufrichtiger Anteilnahme,
    Magdarine

    ReplyDelete
  3. Bei dir bekommt das Wort „anonym“ eine ganz neue Bedeutung! Musstest du meinen halben Lebenslauf erzählen!
    Trotzdem danke für diesen Tipp.
    Es gibt sicher noch mehr betroffene die dir ihr Leid erzählen wollen, und ich hoffe du denkst an mich wenn du mich das nächste Mal in Fernsehen mit Glatze siehst.
    Endlich ist mein Problem gelöst. Danke
    Deine, jetzt glückliche Lisa

    ReplyDelete
  4. lisa hat ein problem - hallo lisa... das erstmal der ordnung halber...
    und liebe magda, jetzt zu dir... du hast uns gedroht (!!) wir sollen dir ja nicht mit lösungen kommen - und was machst du mit lisa?? unglaublich - ich bin sprachlos... na, wo bleibt die erklärung dafür?
    deine entsezte perle

    ReplyDelete
  5. Liebe Entsetzte Perle!
    Ich wollte es nur vermeiden, daß meine Geschichte über Verwurschtelungsheinzelmännchen wie ein Märchen behandelt wird und daß mir sog. "logische Denker" erklären, es gibt für die Verwurschtelung meiner Dinge einen anderen Grund als Heinzelmännchen.
    Ansonsten bin ich für Lösungen, die meine Probleme mit den Heinzelmännchen aus der Welt schaffen könnten, zutiefst dankbar.
    Verbleibe mit den besten Grüßen.

    ReplyDelete
  6. du bist volle schizophren... glaub ich...und das ist nicht negativ gemeint - du kannst halt nix dafür ;)

    ReplyDelete
  7. ok, ich fürchte, mein letzter kommentar wurde missverstanden :( für alle entsezten und beleidigten: sorry!!

    ReplyDelete
  8. Du hast ja nur Angst, daß ich aus Rache Amok laufe, Du feige Ausgeburt einer Auster!
    Dabei bin ich so ein herzensguter Mensch und derzeit stabil, wie mir mein Therapeut bestätigt...

    ReplyDelete
  9. Perlen sind quasi das Krebsgeschwür einer Auster. Ein Fehler der Natur. Eine Lebensgefährliche Krankheit. Perlen sind Fremdkörper.

    Ich hasse Perlen.

    ReplyDelete