Background

Tuesday, June 20, 2006

Hitzschlag

Es ist heiß. Hätte ich Urlaub und dürfte am Meer sitzen bzw. in einem klimatisierten 4**** Hotelzimmer wäre das halb so schlimm. Aber ich bin nun einmal in Wien. Einer Großstadt.
Greenpeace sagt: Globale Erwärmung geht uns alle an. Und mittlerweile glaube ich daran. Die globale Erwärmung (bzw. die lokale, auf Wien beschränkt...) bringt mich ein bißchen um meinen Verstand. Ich mache mir Gedanken über die Zukunft (Greenpeace sagt: na endlich, Mädchen!).
Gemäß Darwins Evolutionstheorie passen sich Lebewesen ihrer Umwelt an. Heißt das, mir wächst bald ein Ventilator oder eine Klimaanlage? Und wieso kann man heutzutage seine Ei- und Samenzellen einfrieren lassen, aber nicht seine Schweißporen? Und was nützen eingefrorene Ei- und Samenzellen, wenn sie noch nicht das hitzeresistente Gen haben?
Ich befürchte die lehrreiche Moral, die ihr von meinen Blog-Einträgen sonst gewöhnt seid, muß heute ausfallen. Ich bringe kaum einen klaren Gedanken zustande. Ich hoffe, ihre verzeiht mir - es ist die Hitze.

11 comments:

  1. also neger ist politisch nicht korrekt (sagt man inkorrekt oder unkorrekt oder einfach nicht korrekt?? also ich weiss nicht...) - jedenfalls ist der ausdruck nicht korrekt...das sind maximalpigmentierte - und das müsstest du wissen, mädchen.

    die idee, unsere poren einzufrieren (weil poren sind poren, die haut macht glaub ich zwischen schweissporen und unnützen poren - oder ich weiss nicht wo du da den unterschied machst - keinen unterschied) ist schon lustig, weil man dann sozusagen innerlich verkochen würde (die schweissbildung dient zum temperaturausgleich (dh du verlierst flüssigkeit), aber was erzähl ich dir hier, mädchen) und man müsste ncihtmal mehr soviel trinken. also theoretischerweise würde man verkochen und austrocknen gleichzeitig, oder?
    ich glaub ich bin auch schon im delirium...

    ReplyDelete
  2. Zu warm, zu kalt, zu nass, zu trocken, blablablablabla....
    Wie hat schon ein berühmter Philosoph einmal gesagt:
    Probiers mal mit Gemütlichkeit mit Ruhe und Gemütlichkeit.....
    Das ist das wahre anpassen von dem Du, meine überalles geschätzte Magdame, schreibst! Erfreut euch des Lebens, seit froh, dass es warm ist, grüßt die Leute auf der Straße, gebt Trinkgeld, macht Kinder! So, ich geh jetzt wieder raus, meine Kruste in die pralle Sonne setzen, vielleicht verschwinden so meine Kopfschmerzen....
    Boah is mir schwindelig!

    ReplyDelete
  3. @perle:
    Was hast Du gegen Neger? Sind voll hochwertige Menschen!

    ReplyDelete
  4. gegen die maximalpigmentierten hab ich gar nix (meistens jedenfalls, vor allem nachdem mein stiefschwiegerpapa soeiner ist...) - das hab ich auch nie behauptet... ich mache nur darauf aufmerksam, dass dieser ausdruck politisch nicht korrekt ist...

    ReplyDelete
  5. @perle:
    Jaja, ok, schon kapiert. Ich werde jetzt frühstücken. Maximalpigmentiertes Brot.
    @Brot:
    Bist Du eigentlich ein Negerbrot?

    ReplyDelete
  6. Muhaha!
    Nein nein, Negerbrot ist eigentlich ein gaaaaaanz weit entfernt verwandter von uns Broten, da ist mir ja die Pizza noch näher! Dieser Schmarotzer besteht nämlich aus Schoki und Nüssen und nennt sich Brot, Schuft elendiger der!
    Aber meine ehrenwerte Magdame, du hast insofern recht als das ich ein herrlich duftendes, knuschpriges und leckeres Schwarzbrot bin! Oder wie Perle wahrscheinlich sagen würde: Ein maximalpigmentiertes Weißbrot!
    Mit dunkelbraun-krustig frischen Grüßen, das Brot!

    ReplyDelete
  7. @ das brot:
    danke, wenigstens eine versteht und respektiert meine gedanken und bedenken...

    ReplyDelete
  8. oh - und schon hab ich das brot beschnitten und es zu einer SIE gemacht - sorry brot - du bist so unglaublich männlich... rarrrr

    ReplyDelete
  9. ALso, Perle, wenn du was gegen Neger hast, bist du hier falsch. Ich mag Neger. Vor allem Michael Jackson. Obwohl der schon einen Hieb hat. Aber die alten Platten sind Tschenki.

    ReplyDelete
  10. @ tangatamanu
    also ich glaub du hast auch einen hitzeschlag oder so... ich hab nie gesagt, dass ich gegen neger bin... hört mir überhaupt mal jemand zu???

    ReplyDelete
  11. Um das kleine Mißverständis (=wenn ein Mister eine Miß nicht verteht) aus der Welt zu schaffen: ich glaube, ich spreche für uns alle, wenn ich sage, daß Maximalpigmentierte Neger voll hochwertige Brote sind.
    Amen.

    ReplyDelete