Background

Wednesday, May 31, 2006

4.5.2006

lustiges Einkaufserlebnis
Ich weiß nicht, ob das lustig zum Lesen sein wird, aber es war sehr lustig, das müsst ihr mir glauben.
Ich war beim Bipa einkaufen. Für alle nicht-Österreicher: ein Bipa ist ein dm. Obwohl dm haben wir ja auch in Österreich, was brauchen wir eigentlich einen Bipa? Und wir haben Schlecker und Müller und alles... Ach, die freie Marktwirtschaft beschert uns eine überrumpelnde Vielseitigkeit an Ladenketten.
Jedenfalls war ich beim Bipa einkaufen. Und ich hatte kein 1- bzw. 2-Euro-Stück für das Wagerl und an der Kassa war auch keine Verkaufsdame. Da hab ich so ein Kinderwagerl genommen - äußerst süß, eine Mini-Ausgabe eines großen Einkaufswagerls, nur ohne Pfandeinwurf (Kinder sind ehrlicher...?). Ich ging dann gebückt durchs Geschäft und schob dieses Wagerl vor mich hin. Das war so ein cooles Gefühl, dass ich extra lang gebraucht habe. An der Kassa machte mich die Kassiererin drauf aufmerksam, dass das Wagerl eigentlich für Kinder gedacht ist. Ja glaubt sie denn, ich weiß das nicht??? Selber Schuld, ich wollte ja Großgeld in Kleingeld wechseln, da war sie nicht an der Kassa. Ich glaube aber, sie fand es komisch, dass man mir so eindeutig die Freude am Benutzen des süßen kleinen Einkaufswagens ansah. Die erzählt ihrem Mann heut am Abend sicher, dass eine Pädophile bei ihr einkaufen war. Oder so.

No comments:

Post a Comment